Moderne Nymphentechniken am langen...

European Nymphing Vorfächer

Moderne Nymphentechniken am langen bzw. sehr langen Vorfach sind seit kurzem in aller Munde - europäische Wettkampf-Fliegenfischer wie Sandro Soldarini (Italien), Fratna Hanak (Tschechische Republik), Thibaut Guilpain (Frankreich) und einige andere haben ihre jahrelange internationale Wettkampf-Erfahrung dazu genutzt, revolutionäre Nymphentechniken und die dafür notwendigen Produkte auch unter "normalen" Fliegenfischern zu verbreiten. Diese modernen Techniken können mit dem Begriff "EUROPEAN NYMPHING" zusammengefasst werden.

Charakteristisch für diese Techniken sind neben der langen, sensiblen Rute vor allem die (sehr) langen Vorfächer in Kombination mit einer faden-, spiral- oder tropfenförmigen Sichthilfe (indicator), die allerdings mit dem klassischen Bissanzeiger (strike indicator) nichts am Hut hat. Vielmehr ermöglicht uns die Sichthilfe, den "Unterwasserweg" der Nymphe jederzeit (indirekt) zu verfolgen bzw. deren Position zu erahnen.

Es gibt eine Reihe unterschiedlicher Euorpean Nymphing Vorfächer, die für die jeweilige spezifische Anwendung konzipiert wurden. Allen gemein sind die gute Sichtbarkeit und eine Länge um die 10 Meter.