Zuckmücken (auch...

Zuckmücken Nymphen

Zuckmücken (auch Chironomiden, Buzzer oder Midge) kommen in vielen Seen in beträchtlicher Anzahl vor und stellen, im Larvenstadium, meist die Hauptnahrung der Forellen und Renken dar.

Forellen und Renken (Felchen) ernähren sich sowohl von den Zuckmückenlarven, die sich am oder in Nähe des Gewässergrundes aufhalten als auch von zur Gewässeroberfläche aufsteigenden Puppen.

Zuckmückenlarven bzw. -puppen kommen in unseren Breiten meist in dunklen Farben vor, wie schwarz, braun und olive, aber auch in diversen Rottönen. Im Puppenstadium haben sie meist einen oval verdickten Thorax.

Chironomiden schlüpfen schon zeitig im Frühjahr, sobald der See eisfrei bzw. noch sehr kalt ist, bis in den Frühsommer hinein (je noch Ort verschieden). Die beste Zeit, um mit Zuckmücken Nymphen zu fischen, ist aber der Frühling!